HSH Nordbank beteiligt sich an der Refinanzierung von Cory Riverside Energy

Hamburg/Kiel, 23. Juni 2017 - Die HSH Nordbank beteiligt sich als ein Mandated Lead Arranger an der Refinanzierung von Cory Riverside Energy, einem der führenden Unternehmen im Bereich Recycling, Müllverarbeitung und Energierückgewinnung in Großbritannien, für die Waste to Energy-Anlage Riverside in Belvedere im Südosten Londons. Das Volumen der gesamten Refinanzierung beträgt rund 520 Millionen Pfund, die HSH Nordbank stellt davon 47 Millionen Pfund bereit.

Riverside ist die größte Waste to Energy-Anlage in England und verarbeitet jährlich rund 753.000 Tonnen Abfälle. Direkt an der Themse liegend, wird ein Großteil des Mülls auf dem Wasserwege zur Anlage transportiert – und belastet damit nicht noch zusätzlich die ohnehin verstopften Londoner Straßen. Die Cory Group ist mehrheitlich im Besitz von Investmentfonds.

„Diese Transaktion im Sektor Waste to Energy bietet eine sehr gute Möglichkeit, unsere Strategie im Bereich Infrastruktur und Erneuerbare Energien sinnvoll abzurunden“, sagte Dr. Marcus Kleiner, Leiter Vertrieb Infrastruktur & Logistik der HSH Nordbank.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind kein Verkaufsangebot für jedwede Art von Wertpapieren der HSH Nordbank AG. Wertpapiere der HSH Nordbank AG dürfen nicht ohne Registrierung gemäß US Wertpapierrecht in den USA verkauft werden, es sei denn ein solcher Verkauf erfolgt unter Ausnutzung einer entsprechenden Ausnahmevorschrift.

Diese Presseinformation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Schlussfolgerungen aus uns zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, die wir als zuverlässig erachten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten sämtliche Informationen, die nicht lediglich historische Fakten wiedergeben, einschließlich Informationen, die sich auf mögliche oder erwartete zukünftige Wachstumsaussichten und zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen beziehen.

Solche zukunftsgerichtete Aussagen stützen sich auf Schlussfolgerungen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und hängen ab von Ungewissheiten, Risiken und anderen Faktoren, von denen eine Vielzahl außerhalb der Möglichkeit unserer Einflussnahme steht. Entsprechend können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den zuvor getätigten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Aussagen oder das tatsächliche Eintreten der gemachten Angaben übernehmen. Des Weiteren übernehmen wir keine Verpflichtungen zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen nach Veröffentlichung dieser Information.