HSH Nordbank stellt Refinanzierung für Rechenzentrum in Frankfurt

Hamburg/Kiel, 3. November 2017 - Die HSH Nordbank stellt als Agent und Security Agent gemeinsam mit Banco Santander, NIBC Bank und ING Bank vorrangig besicherte Kreditfazilitäten im Wert von 100 Millionen Euro für die Zenium zur Verfügung. Damit wird dem Unternehmen die Refinanzierung des bereits bestehenden Rechenzentrums Frankfurt One in Frankfurt am Main ermöglicht. Außerdem wird Zenium damit Bau und Ausstattung seines zweiten deutschen Rechenzentrums Frankfurt Two finanzieren. Die beiden Rechenzentren werden über eine Kapazität von 27 MW IT-Leistung verfügen.

Das Unternehmen bezeichnet sich als Pionier im Bereich Rechenzentren und hat nach eigenen Angaben in den vergangenen 20 Jahren mehr als 400.000 Quadratmeter an technischen Immobilien bereitgestellt.

„Rechenzentren sind für uns eine sehr interessante Assetklasse. In diesem Bereich hat die HSH Nordbank bereits eine tiefe Expertise aufzuweisen. Insofern freut es uns, dass wir an dieser Transaktion beteiligt sind“, sagte Dr. Marcus Kleiner, Leiter Infrastruktur der HSH Nordbank.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind kein Verkaufsangebot für jedwede Art von Wertpapieren der HSH Nordbank AG. Wertpapiere der HSH Nordbank AG dürfen nicht ohne Registrierung gemäß US Wertpapierrecht in den USA verkauft werden, es sei denn ein solcher Verkauf erfolgt unter Ausnutzung einer entsprechenden Ausnahmevorschrift.

Diese Presseinformation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Schlussfolgerungen aus uns zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, die wir als zuverlässig erachten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten sämtliche Informationen, die nicht lediglich historische Fakten wiedergeben, einschließlich Informationen, die sich auf mögliche oder erwartete zukünftige Wachstumsaussichten und zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen beziehen.

Solche zukunftsgerichtete Aussagen stützen sich auf Schlussfolgerungen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und hängen ab von Ungewissheiten, Risiken und anderen Faktoren, von denen eine Vielzahl außerhalb der Möglichkeit unserer Einflussnahme steht. Entsprechend können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den zuvor getätigten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Aussagen oder das tatsächliche Eintreten der gemachten Angaben übernehmen. Des Weiteren übernehmen wir keine Verpflichtungen zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen nach Veröffentlichung dieser Information.