HSH Nordbank finanziert Grundstücksankauf in Düsseldorf für Brack Capital

Hamburg/Kiel, 5. März 2018 - Die HSH Nordbank stellt der zur Brack Capital Properties N.V. zählenden Projektgesellschaft „Glasmacherviertel GmbH & Co. KG“ 90 Mio. Euro für den Ankauf eines Grundstücks in Düsseldorf-Gerresheim zu Verfügung. Die Finanzierung läuft über drei Jahre.

Das Gelände der ehemaligen Glashütte Gerresheim umfasst knapp 193.000 qm und liegt am östlichen Rand von Düsseldorf. Es handelt sich um eins der größten und letzten noch verfügbaren Entwicklungsareale für Wohnungsbau in der Stadt. Dank guter Anbindung an das Nahverkehrsnetz ist die sieben Kilometer entfernte Düsseldorfer Innenstadt in weniger als zehn Minuten zu erreichen. Der Stadtteil Gerresheim ist durch Wohngebiete, Kleingewerbe sowie ein eigenes Zentrum geprägt und bietet den rund 30.000 Einwohnern den attraktiven Charakter einer Kleinstadt. Auf dem erworbenen Grundstück ist die Errichtung des neuen Wohnquartiers „Glasmacherviertel“ mit rund 1.300 Wohneinheiten, einer Kindertagesstätte sowie Einzelhandels- und Büroflächen geplant.

Die Brack Capital Properties N. V. ist seit 2004 als Investor, Projektentwickler und Immobilien-Manager am deutschen Markt aktiv und bewirtschaftet mehr als 12.000 Wohneinheiten sowie 330.000 qm Gewerbeimmobilienfläche. „Wir haben bei der Entwicklung des Quartiers Grafental bereits mit den Experten der HSH Nordbank zusammengearbeitet und konnten uns davon überzeugen, dass sie für solch komplexe Projekte genau die richtigen sind. Deshalb freuen wir uns, dass die Bank mit der Finanzierung des Grundstücksankaufs in Gerresheim auch den ersten Schritt unseres neuen Vorhabens begleitet“, sagte Ulrich Tappe, Leiter der Development Division bei der Brack Capital Properties.

Peter Axmann, Leiter Immobilienkunden bei der HSH Nordbank, sagte: „Unsere Strategie, in den großen deutschen Metropolregionen mit einer Mannschaft vor Ort zu sein, hat sich mit dieser Finanzierung einmal mehr bestätigt. Brack Capital hat in ihrer Fokusregion Nordrhein-Westfalen bereits mehrfach erfolgreich und mit viel Know-how Bauträgermaßnahmen realisiert. Mit diesem Vorhaben in der ‚Big 7‘-Stadt Düsseldorf trifft sie auf eine weiter hohe Nachfrage nach Wohnraum.“

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind kein Verkaufsangebot für jedwede Art von Wertpapieren der HSH Nordbank AG. Wertpapiere der HSH Nordbank AG dürfen nicht ohne Registrierung gemäß US Wertpapierrecht in den USA verkauft werden, es sei denn ein solcher Verkauf erfolgt unter Ausnutzung einer entsprechenden Ausnahmevorschrift.

Diese Presseinformation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Schlussfolgerungen aus uns zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, die wir als zuverlässig erachten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten sämtliche Informationen, die nicht lediglich historische Fakten wiedergeben, einschließlich Informationen, die sich auf mögliche oder erwartete zukünftige Wachstumsaussichten und zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen beziehen.

Solche zukunftsgerichtete Aussagen stützen sich auf Schlussfolgerungen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und hängen ab von Ungewissheiten, Risiken und anderen Faktoren, von denen eine Vielzahl außerhalb der Möglichkeit unserer Einflussnahme steht. Entsprechend können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den zuvor getätigten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Aussagen oder das tatsächliche Eintreten der gemachten Angaben übernehmen. Des Weiteren übernehmen wir keine Verpflichtungen zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen nach Veröffentlichung dieser Information.