HSH Nordbank finanziert Ausbau des Glasfasernetzes im ländlichen Raum

Hamburg/Kiel, 5. November 2015 - Die HSH Nordbank begleitet die Deutsche Glasfaser (DG) bei ihrem Vorhaben rund 400.000 Haushalte im ländlichen Raum - unter anderem in Schleswig-Holstein - zu erschließen und stellt eine langfristige Projektfinanzierung in Höhe von 72 Mio. Euro zur Verfügung.

Die Bank als Mandated Lead Arranger der Konsortialfinanzierung konnte ihren eigenen Anteil von ursprünglich 20 Mio. Euro damit mehr als verdreifachen. Als einzige deutsche Geschäftsbank bekennt sich die HSH Nordbank im Rahmen einer Projektfinanzierung zum privaten Glasfaser-Ausbau.

Die Deutsche Glasfaser, ein privatwirtschaftlicher Investor im Glasfaserausbau, profitiert bei ihrem ambitionierten Plan vom Know-how ihrer bisherigen Mutter, der niederländischen Reggeborgh-Gruppe. Diese hat in den Niederlanden mehr als zwei Millionen Haushalte an das Glasfasernetz angeschlossen. Nachdem im Juli dieses Jahres die Private Equity Gesellschaft KKR mehrheitlich Anteile von der DG übernommen hat, wird nun der kapitalintensive Ausbau des Netzes vorangetrieben.

„Mit der HSH Nordbank als strategischem Partner seit vielen Jahren an unserer Seite sind wir zuversichtlich, dass wir dieses zukunftsweisende Projekt erfolgreich umsetzen werden“, sagt Jordi Nieuwenhuis, Geschäftsführer der Deutschen Glasfaser. Vincent Policard, Direktor der KKR, betont: „Die HSH Nordbank verfügt in diesem Bereich bereits über eine tiefe Marktexpertise, insofern fühlen wir uns bei diesem Vorhaben sehr gut verstanden und betreut.“

„Diese Transaktion stärkt zum einen unsere langjährigen und vertrauensvollen Kundenbeziehungen zur DG und der KKR, zum anderen etablieren wir uns weiter in diesem attraktiven Zukunftssektor“, sagt Dr. Marcus Kleiner, Leiter Infrastructure & Rail der HSH Nordbank.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind kein Verkaufsangebot für jedwede Art von Wertpapieren der HSH Nordbank AG. Wertpapiere der HSH Nordbank AG dürfen nicht ohne Registrierung gemäß US Wertpapierrecht in den USA verkauft werden, es sei denn ein solcher Verkauf erfolgt unter Ausnutzung einer entsprechenden Ausnahmevorschrift.

Diese Presseinformation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen basieren auf unseren Einschätzungen und Schlussfolgerungen aus uns zum jetzigen Zeitpunkt vorliegenden Informationen, die wir als zuverlässig erachten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten sämtliche Informationen, die nicht lediglich historische Fakten wiedergeben, einschließlich Informationen, die sich auf mögliche oder erwartete zukünftige Wachstumsaussichten und zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen beziehen.

Solche zukunftsgerichtete Aussagen stützen sich auf Schlussfolgerungen, die sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und hängen ab von Ungewissheiten, Risiken und anderen Faktoren, von denen eine Vielzahl außerhalb der Möglichkeit unserer Einflussnahme steht. Entsprechend können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den zuvor getätigten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Wir können keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Aussagen oder das tatsächliche Eintreten der gemachten Angaben übernehmen. Des Weiteren übernehmen wir keine Verpflichtungen zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen nach Veröffentlichung dieser Information.