KFZ-Aftermarket: Wie die Konsolidierungswelle Chancen mit sich bringt

Die Megatrends Mobilität, Autonomes Fahren, Digitalisierung und Elektrifizierung verändern den europäischen KFZ-Aftermarket grundlegend. Zwar führen der zunehmende Fahrzeugbestand und steigende Neuwagenverkäufe zu einem kontinuierlichen Wachstum. Doch gleichzeitig verändern die Digitalisierung sowie neue Akteure und Geschäftsmodelle den Markt grundlegend.

Eine massive Konsolidierung der Branche ist die Folge. Aber vor allem für Unternehmen, die selbst aktiv mitgestalten, bringt der Strukturwandel auch Chancen mit sich.

Die neue Marktstudie „Konsolidierung im europäischen KFZ-Aftermarktet“ von Roland Berger und der HSH Nordbank beschreibt und und analysiert die Entwicklungen im KFZ-Aftermarket und zeigt die Richtung, in die sich dieser spannende Markt bewegt. „Allein in den vergangenen fünf Jahren gab es mehr als 20 große Firmenübernahmen oder – zusammenschlüsse auf dem europäischen Markt“, sagt Jens Thiele, Leiter Handelskunden der HSH Nordbank.